Cisco E3200 Printserver

Verfasst von Markus Schemp am 21 June 2012

Tags: , ,

Eigentlich hätte der Tag heute ja ganz schön werden können. Das Wetter ist schön, aber nicht zu heiß. Natürlich bin ich auf die Schnappsidee gekommen, dass ich "noch schnell" meinen Drucker an meinen neuen Router anschließe bevor ich raus gehe. Mal schnell hat mich einen Nachmittag gegkostet - aber der Reihe nach.

Das Problem

Mein Setup ist eigentlich ganz einfach: Ich möchte meinen Brother HL2030 per USB an meinen Linksys E3200 hängen und dann von jedem PC im Netzwerk drucken. Brav nach lehrbuch habe ich Cisco Connect aufgerufen und bin den Schritten gefolgt - nachdem alles angschlossen war kam dann die Fehlermeldung Cisco Connect hat einen unerwarteten Fehler festgestellt - gehen Sie auf die Hompage, lesen Sie die FAQ und kontaktieren Sie den Support. Oder so änlich jedenfalls. Nach reiflicher Recherche konnte mir aber auch der Support nicht weiterhelfen - Router zurücksetzen, meine Konfiguration ist womöglich defekt. So einfach ließ ich mich nicht abspeisen...

Ein paar eigene Experimente später war ich schlauer - mit deaktivierter Firewall funktioniert es plötzlich. Wieder zum Support - vielleicht wissen die ja wenigstens, welche Ports ich freischalten muss... Letztendliche Auskunft des Supports: Kontaktieren Sie doch Ihren Druckerhersteller, das ist ein Problem des Druckers. Nun ist es zwar so, dass der Druckertreiber als Anschluss einen virtualisierten USB-Port von Cisco bekommt, aber ich habe mich dann auch nicht weiter aufregen lassen. Wenn ihr es selber nicht wisst, Wireshark und ich werden es schon rausfinden.

Die Lösung

Wieder ein paar Tests später standen dann meine zwei Firewall-Ausnahmen und siehe da - es funktioniert ohne Probleme. Ob das ein Problem meines Druckerherstellers ist wage ich zu bezweifeln... Sollte noch jemand vor dieser Herausforderung stehen, hier noch kurz die Konfiguration meiner zwei Eingehenden Firewall-Regeln (Windows-Standard Firewall):

  1. Cisco Print sxuptp
    1. UDP-Verbindungen auf alle lokalen Ports zulassen
    2. Wenn der Remote-Port der Port 19450 ist.
  2. Cisco Print Filenet
    1. UDP-Verbindungen auf alle lokalen Ports zulassen
    2. Wenn der Remote-Port der Port 32769 ist

Man könnte jetzt bei beiden Regeln noch als remote-Host die IP des Cisco-Routers eingeben, dann wäre es wohl noch niet und nagelsicherer. Aber so ist's auf jeden Fall schon wieder deutlich besser als ohne Firewall...

0 comments | Read the full post